Smarte Dörfer

„Smarte Dörfer“ lautet das aktuelle Unterthema des ENRD-Hauptarbeitsthemas „Intelligente und wettbewerbsfähige ländliche Gebiete“.

Die entsprechende Themengruppe ist von September 2017 bis Juli 2019 eingesetzt.

Im ersten Jahr ihrer Tätigkeit untersuchte die Themengruppe Ideen und Initiativen zur Wiederbelebung der Grundversorgung in ländlichen Gebieten. Dabei prüfte sie, wie sich Dienstleistungen im ländlichen Raum beispielsweise in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Bildung, Energie, Mobilität und Einzelhandel durch den Einsatz informations- und kommunikationstechnischer Mittel sowie durch Maßnahmen und Projekte der einheimischen Bevölkerung verbessern lassen.

Im zweiten Jahr, d. h. von September 2018 bis Juli 2019, wird die TG als Resonanzboden für die Entwicklung praktischer Orientierungshilfen für den Einsatz all jener politischen Instrumente fungieren, die bei der Entwicklung smarter Dörfer von Nutzen sein können. Gleichzeitig wird sie weiterhin eine Plattform für die Vernetzung der diversen laufenden themenbezogenen Initiativen bieten, die Ausdruck der zunehmenden Dynamik und des wachsenden Interesses auf allen Ebenen sind.

Die TG leistet einen Beitrag zur  EU-Aktion für Smarte Dörfer, indem sie den Austausch über innovative Möglichkeiten zur Schaffung dynamischerer, zukunftsfähigerer und attraktiverer ländlicher Gebiete ermöglicht und untersucht, wie sich die Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR), die Kohäsionspolitik der EU und weitere Finanzierungsinstrumente der Union zu diesem Zweck am besten einsetzen lassen.

Informationen über die Tagungen der Themengruppe und die Tagungsergebnisse werden regelmäßig an dieser Stelle veröffentlicht.

Besuchen Sie das Portal Smarte Dörfer des ENRD und erfahren Sie mehr über die vielen beispielgebenden Netzwerke und Initiativen in ganz Europa.

Haben Sie Interesse an regelmäßigen Informationen über den aktuellen Stand dar Arbeit am Thema „Smarte Dörfer“? Dann schreiben Sie uns unter smart-villages@enrd.eu.

 

ELER-Projektbroschüre „Digital and social Innovation in Rural Services

EU-Magazin Ländlicher Raum, Ausgabe Nr. 26 „Smart Villages: Revitalising Rural Services

Alle Veranstaltungen sind unter dem Hauptthema „Intelligente und wettbewerbsfähige ländliche Gebiete“ abrufbar.