Vorbereitung der Bewertung von HNV-Landwirtschaft in den LE-Programmen 2014-2020

  1. Español no disponible
  2. Deutsch
  3. en
  4. fr

Der Workshop bewährter Praktiken Vorbereitung der Bewertung von HNV-Landwirtschaft in den LE-Programmen 2014-2020  fand vom 7. - 8. Juni 2016 in Bonn statt und wurde vom Evaluierungs-Helpdesk in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) organisiert.

Thematischer Schwerpunkt

Das Ziel des Workshops bestand darin, Raum für fachliche Diskussionen zu bieten und nützliche Praktiken zur Identifizierung und Begleitung von Umfang und Qualität der HNV-Landwirtschaft auszutauschen. Hierzu zählen:

  • Bestandsaufnahme der in den Mitgliedstaaten angewandten Methoden zur Identifizierung von HNV-Landwirtschaft (Umfang und Zustand).
  • Untersuchung der existierenden Systeme zur Begleitung der HNV-Landwirtschaft in den Mitgliedstaaten: Welche Systeme gibt es bereits?  Wie oft wird die Begleitung durchgeführt? Welche Daten werden in diesem Kontext verwendet? 
  • Identifizierung ausgereifter Methoden zur Bewertung der HNV-Landwirtschaft. An welchen Kriterien erkennt man eine ausgereifte Methode? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ausgereifte Methoden zur Bewertung der HNV-Landwirtschaft einheitlich angewendet werden können?

Hintergrundmaterial:

Präsentationen:

Lesen Sie den Kurzbericht

Literaturhinweise:

  • Oppermann, R., Beaufoy, G., Jones, G. (Hrsg.). 2012. High Nature Value Farming in Europe. 35 European countries – experiences and perspectives. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher, Deutschland. 
  • Brunbjerg, A.K., Bladt, J., Brink, M., Fredshavn, J.,  Mikkelsen, P., Moeslund, J., Nygaard, B., Skov, F.,  Ejrnæs, R. 2015. Development and implementation of a high nature value (HNV) farming indicator for Denmark. Ecological Indicators, 61, 274-281.  

/file/bonn2jpg_esbonn2.jpg

HNV Good Practice Workshop - Bonn, Germany