Ressourceneffizienz

„Ressourceneffizienz“ lautet das aktuelle Unterthema in der Arbeit des ENRD an dem Thema „Ökologisierung der ländlichen Wirtschaft“.

Mit dem Unterthema wird sich von September 2016 bis Juli 2017 eine Themengruppe (TG) befassen. Die TG versucht in erster Linie herauszufinden, wie die nationalen und regionalen Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum die ressourcenschonendere Nutzung von Böden und Wasser vorantreiben können.

Auf der ersten Themengruppentagung wurden innerhalb des Unterthemas die folgenden Schwerpunkte bestimmt:

  • Wassereffizienz;
  • Boden- und Nährstoffbewirtschaftung;
  • Bodenschutz und Kohlendioxidbindung.

Auf der 2. Themengruppentagung wurde untersucht, inwieweit Motivations-, Politik- oder Ausführungsmängel auf diversen Handlungsfeldern der ressourceneffizienten Wirtschaft das Haupthindernis darstellen. Die Ergebnisse halfen bei der Festlegung der Schwerpunkte für die Überprüfung und Analyse der EPLR sowie für die Suche nach Beispielen für bewährte Praxismethoden.

Die 3Themengruppentagung befasste sich mit neuen Erkenntnissen über den Beitrag der Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR) zur Ressourceneffizienz und mit der Darstellungsform der TG-Abschlussergebnisse. Das Hauptaugenmerk lag auf der genauen Betrachtung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden bei Motivationskonzepten, politischen Herangehensweisen und Ausführungslücken anhand von Fallstudien.

Die 4. Themengruppentagung widmete sich den Schlussfolgerungen aus der Auswertung von Fallstudien und guten Beispielen sowie der Übertragung auf EU-Ebene.

Darüber hinaus wird sich die TG mit Querschnittsthemen wie etwa Wissenstransfer, Digitalisierung, Verbesserung der Zusammenarbeit in und zwischen Verwaltungsstellen sowie Vermittlung der Vorteile ressourceneffizienter Konzepte befassen.

Work on this sub-theme has included the following elements:

Themengruppe

Europäisches Seminar

 

More outputs from the ENRD thematic work on this topic will be made available soon.