Intelligente und wettbewerbsfähige ländliche Gebiete

„Intelligente und wettbewerbsfähige ländliche Gebiete“ lautet ein Schwerpunktthema des Europäischen Netzwerks für die Entwicklung des ländlichen Raums (ENRD) in der Programmperiode 2014-2020.

Das Thema steht unmittelbar in Zusammenhang mit den folgenden Schwerpunkten der EU-Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums:

Schwerpunkt 1 – Förderung von Wissenstransfer und Innovationen in der Land- und Forstwirtschaft und den ländlichen Gebieten;

Schwerpunkt 2 : Verbesserung der Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Landwirtschaft jeder Art in allen Regionen sowie Förderung innovativer landwirtschaftlicher Anbaumethoden und einer nachhaltigen Forstwirtschaft;

Schwerpunkt 3 – Stärkung der organisatorischen Struktur der Nahrungsmittelkette einschließlich Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse, des Tierschutzes und des landwirtschaftlichen Risikomanagements.

Bislang konzentriert sich die Arbeit im Rahmen des Themas „Intelligente und wettbewerbsfähige ländliche Gebiete“ auf die Unterthemen

  1. Versorgungsketten für Nahrungsmittel und Getränke
  2. Unternehmen im ländlichen Raum