Publications

Total results: 95.
This is the main report of the thematic ENRD Seminar on 'Promoting the Transition to the Green Economy'.
It overviews the policy drivers for the creation of a Green Economy, including support under the Rural Development Programmes (RDPs) and a wide range of project examples from over 11 EU Member States.

Einen Schwerpunkt dieser ELER-Projektbroschüre bildet die Frage, wie die Bevölkerung in den ländlichen Gebieten die ELER-Beihilfen bislang genutzt haben, um auf die Herausforderungen und Chancen einzugehen, die sich durch den neuen Zustrom von Migranten und Flüchtlingen in die Europäische Union ergeben haben.

Ziel der Broschüre ist es nicht, ein Urteil über allgemeine Fragen der Migrationspolitik abzugeben, sondern uns einen Überblick über die Lage in den verschiedenen ländlichen Gebieten Europas zu verschaffen, damit wir auf die veränderten Situationen besser eingehen können. Des Weiteren stellt die Broschüre Projekte mit folgenden Unterthemen vor: ‚Richtungswechsel‘, ‚Arbeitsplätze und Arbeitsmarkt‘ und ‚koordinierte Reaktionen‘.

This is the main report of a dedicated NRN workshop, which identifies the common needs of Network Support Units (NSUs) in EU Member States with regional Rural Development Programmes (RDPs).

Diese Ausgabe der ELER-Projektbroschüre bietet Beispiele für Methoden und Ansätze aus ganz Europa, die sich in den Bereichen ländliche Breitbandversorgung, digitaler Marktzugang, Modernisierung landwirtschaftlicher Betriebe, Marktentwicklung, Diversifizierung in ländlichen Gebieten und Nachhaltigkeit von Gemeinwesen bewährt haben.

Sie möchte damit als Inspirationsquelle für die Entwicklung von Strategien und Instrumenten für ländliche Gebiete verschiedenster Art dienen, damit diese wettbewerbsfähig wirtschaften und gleichzeitig ihre natürlichen Ressourcen und den sozialen Zusammenhalt bewahren können.

Gegenstand dieses Informationsblatts sind Möglichkeiten zur Förderung der sozialen Inklusion junger Leute im ländlichen Raum. Jugendliche und junge Erwachsene sind vor allem auf dem Land in vielerlei Hinsicht (beispielsweise Bildung und Ausbildung, Beschäftigungsmöglichkeiten, Grundversorgung) benachteiligt. Die Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR) und insbesondere LEADER/CLLD können dabei helfen, diese Benachteiligung zu beseitigen. Zu den erfolgreichsten Initiativen in dieser Hinsicht zählen jene, die nicht nur für junge Leute, sondern auch von jungen Leuten verwirklicht wurden.

Die Rubrik „Neuigkeiten“ enthält Informationen über das Arbeitsprogramm 2015-2016 der ENRD-Kontaktstelle und LEADER-Kooperationsveranstaltungen sowie neue Informationsblätter zu Partnerschaftsvereinbarungen und Programmen zur Entwicklung des ländlichen Raums.

Im Mittelpunkt der Rubrik „Ländliche Themen, ländliche Perspektiven“ stehen Meinungen von Interessenträgern zu den ländlichen Raum betreffenden Themen wie Breitbandausbau, Kultur, Vernetzung der Fischereiwirtschaft oder Möglichkeiten für abgelegene Inseln.

Die Rubrik „Im Blickpunkt: über die EPLR informieren“ enthält Interviews und Berichte über vier nationale Konzepte.

Der Abschlussbericht der ENRD-Themengruppe (TG) „Bessere Ausführung der Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR)“ (2014-2015) gibt Interessenträgern Praxistipps und wichtige Empfehlungen zur besseren Ausführung der Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR) 2014-2020 an die Hand.

Diese Ausgabe, die sich dem Thema ‚bessere Ausführung der EPLR‘ widmet, soll EPLR-Behörden und anderen Akteuren der Entwicklung des ländlichen Raums helfen, wichtige Anforderungen und Durchführungsinstrumente der EPLR zu verstehen und sich darauf zu konzentrieren. Dabei behandelt die Ausgabe Themen wie nachhaltige Ausrichtung der EPLR auf die vereinbarten Ergebnisse, vereinfachte Durchführung der EPLR, effizientere Einsetzung von Finanzmitteln und Einrichtung operationeller Gruppen.

Der Abschlussbericht der Themengruppe (TG) „Stärkere Einbindung der Interessenträger“ (2014-2015) beschreibt die Rolle der ländlichen Netzwerke und der einschlägigen Instrumente zur Förderung einer stärkeren Beteiligung der Interessenträger für die verbesserte Umsetzung der Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR).

Die Rubrik „Neuigkeiten“ der Sommerausgabe 2015 von Rural Connections berichtet über die Themenarbeit des ENRD zu den Themen ‚bessere Ausführung der EPLR‘ und ‚Einbindung von Interessenträgern‘. Außerdem enthält die Ausgabe Neuigkeiten über die EIP-AGRI und den Evaluierungs-Helpdesk sowie Informationen über die Treffen der Lenkungsgruppe der europäischen Netzwerke des ländlichen Raums.

Im Mittelpunkt der Rubrik „Ländliche Themen, ländliche Perspektiven“ stehen Meinungen von Interessenträgern zu Themen wie Vernetzung des ländlichen Raums im westlichen Balkan und die Regelungen für ergebnisorientierte Agrarumweltbeihilfen in Europa (RBAPS).

Die Rubrik „Im Blickpunkt: Verbesserung der Umsetzung der EPLR“ enthält Berichte aus Frankreich über territoriale Entwicklung und aus Irland über integrierte lokale Entwicklung.

Pages