Publications

Total results: 72.

Kurzdarstellung des Schulungsprogramms einer französischen lokalen Aktionsgruppe (LAG) zur Verbesserung der Digitalkompetenz zwecks besserer Nutzung von Verkehrs-, Kultur- und Digitalnetzen.

Das Beispiel kam auf einem ENRD-Seminar zum Thema LEADER/CLLD zur Sprache.

Kurzdarstellung eines von einer griechischen lokalen Aktionsgruppe (LAG) geförderten Wegenetzes, das Kulturtraditionen und moderne Technik miteinander verbindet.

Das Beispiel kam auf einem ENRD-Seminar zum Thema LEADER/CLLD zur Sprache.

Ein Überblick über die Maßnahmen einer österreichischen lokalen Aktionsgruppe (LAG) zur Förderung des Umbaus und der Umwidmung von Gebäuden und Fahrzeugen in ihrem Gebiet sowie zur Ausrichtung öffentlicher Handwerksvorführungen als praktische Orientierungshilfe bei der Berufswahl.

Das Beispiel kam auf einem ENRD-Seminar zum Thema LEADER/CLLD zur Sprache.

Kurzdarstellung der Projekte einer österreichischen lokalen Aktionsgruppe (LAG) zur Stärkung des naturnahen Fremdenverkehrs, der biologischen Vielfalt und der Digitalisierung in ihrem Gebiet (mehr dazu hier).

Das Beispiel kam auf einem ENRD-Seminar zum Thema LEADER/CLLD zur Sprache.

In dieser Ausgabe werden ländliche Gemeinden aus ganz Europa vorgestellt, die in Eigeninitiative nach praktischen Lösungen für bekannte Herausforderungen suchen und neue Chancen nutzen. 

Ein Themenschwerpunkt ist die Verbesserung der Daseinsvorsorge in ländlichen Gebieten im Wege einer kreativen digitalen und sozialen Erneuerung. Es werden nationale und regionale Konzepte zur Schaffung günstiger Rahmenbedingungen vorgestellt und darüber hinaus wird erläutert, wie die Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum die Erneuerung des Dienstleistungsspektrums auf dem Land beschleunigen können. 

Grundlage von Ausgabe 26 des EU-Magazins Ländlicher Raum ist die Arbeit des ENRD am übergeordneten Thema „Smarte Dörfer.

Gegenstand dieser Methodenstudie ist die Förderung der regionalen Entwicklung durch die transnationale Zusammenarbeit zwischen Lettland und der Republik Moldau mit dem Schwerpunkt öffentlich-private Partnerschaften.

Gegenstand dieser Methodenstudie ist das britische System zur Stärkung der Nachhaltigkeit durch ein „Feldlabor“-Netzwerk und Forschungsbeihilfen. Das System soll im Wege von Weiterbildung, Unterstützung und wissenschaftlicher Begleitung die Innovationskraft landwirtschaftlicher Betriebe stärken und so alltägliche Herausforderungen meistern helfen.

Gegenstand dieser Methodenstudie ist die Bildung der ersten transnationalen LEADER-Region in Europa aus Teilen Luxemburgs, Deutschlands, Belgiens und Frankreichs. Die beteiligten Gebiete streben eine gemeinsame Strategie für lokale Aktionsgruppen (LAG) an, die unter anderem Ausführungs- und Rechnungsführungsvorschriften für Projekte der transnationalen Zusammenarbeit beinhaltet.

Gegenstand dieser Methodenstudie ist ein schottisches Pilotprogramm zur Förderung eines öffentlichen Beschaffungswesens für Lebensmittel und Getränke aus einheimischer Erzeugung, wodurch kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) neue Absatzmärkte erschlossen werden.

Pages