Publications

Total results: 35.

Diese Einweisung wurde als Hintergrundmaterial für die ENRD-Arbeit am Thema „Soziale Inklusion“ (2017-2018) erstellt. Ihre Schwerpunkte lauten beispielsweise „Begrüßung von Asylsuchenden“ und „Begrüßung von Jungunternehmern“.

Diese Einweisung wurde als Hintergrundmaterial für die ENRD-Arbeit am Thema „Soziale Inklusion“ (2017-2018) erstellt. Sie behandelt unter anderem die Themenfelder Ernährung, Wohnen und Gesundheit.

Diese Einweisung wurde als Hintergrundmaterial für die ENRD-Arbeit am Thema „Soziale Inklusion“ (2017-2018) erstellt. Ihre Schwerpunkte sind unter anderem die Rolle von Kunst und Kultur, junge Leute in ländlichen Gebieten und die Rolle von Gemeindezentren.

Diese Einweisung wurde als Hintergrundmaterial für die ENRD-Arbeit am Thema „Soziale Inklusion“ (2017-2018) erstellt.

Sie erstreckt sich auf verfügbare Fördermittel aus Entwicklungsprogrammen für den ländlichen Raum (EPLR) für soziale Inklusion unter Einschluss von LEADER/CLLD und Vernetzung.

Diese Ausgabe beschäftigt sich eingehend mit dem Konzept der „Landverträglichkeitsprüfung“ und dessen Anwendung in der Praxis. Darin werden die britischen und nordischen Ansätze untersucht und die Visionen von Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, sowie Guillaume Cros, Mitglied des Europäischen Ausschusses der Regionen, aufgezeigt.

Die Ausgabe enthält auch die regelmäßig erscheinenden „Aktuellen Nachrichten“ des ENRD und der EU sowie die Rubrik „Ländliche Themen, ländliche Perspektiven“, die Ihnen die Meinungen von Interessenvertretern zu Themen wie z. B. einen von lokalen Handlungsträgern initiierten Breitbandausbau oder das erste Europäische Landjugendparlament vermitteln.

Mit diesem Ratgeber will die GD AGRI der Europäischen Kommission die Anwendung des LEADER-Ansatzes in den Ländern des Westbalkans, in der Türkei und darüber hinaus fördern. Die Publikation enthält praktische Hinweise zur Vorbereitung von LEADER, zur Gründung von LAG sowie zur Ausarbeitung und Ausführung lokaler Entwicklungsstrategien. Hinzu kommen Kapitel zu den Themen Vernetzung und Innovation.

Das Dokument soll unter praktischen Gesichtspunkten die möglichen, jedoch nicht immer zwingend erforderlichen Rechtsformen für Kooperationsprojekte darstellen.

Dieses Dokument ist als Praxishilfe für die dringlichkeitsgestützte Ordnung von Ideen für die transnationale Zusammenarbeit (TNZ) im Einklang mit der lokalen Entwicklungsstrategie einer LAG gedacht.

Pages