Publications

Total results: 5.

Erläutert wird, wie eine österreichische lokale Aktionsgruppe (LAG) mit Projekten zur Förderung der Landjugend, der Bürgerbeteiligung und des Erfahrungsaustausches die nachhaltige Entwicklung örtlicher Gemeinschaften vorantreibt (mehr dazu hier).

Das Beispiel kam auf einem ENRD-Seminar zum Thema LEADER/CLLD zur Sprache.

Gegenstand dieser Methodenstudie ist die Förderung der regionalen Entwicklung durch die transnationale Zusammenarbeit zwischen Lettland und der Republik Moldau mit dem Schwerpunkt öffentlich-private Partnerschaften.

Gegenstand dieser Methodenstudie ist die Bildung der ersten transnationalen LEADER-Region in Europa aus Teilen Luxemburgs, Deutschlands, Belgiens und Frankreichs. Die beteiligten Gebiete streben eine gemeinsame Strategie für lokale Aktionsgruppen (LAG) an, die unter anderem Ausführungs- und Rechnungsführungsvorschriften für Projekte der transnationalen Zusammenarbeit beinhaltet.

Dieser ENRD-Leitfaden hat die praktische Ausführung transnationaler Kooperationsprojekte zum Gegenstand. Die entsprechenden Ausführungshilfen werden in Form von Einzeldokumenten vorgestellt.

Der Leitfaden ergänzt den Leitfaden „Anwendung des LEADER-Kooperationsansatzes in Entwicklungsprogrammen für den ländlichen Raum 2014-2020“ der GD AGRI der Europäischen Kommission.

Dieser Leitfaden soll die Implementierung der LEADER-Kooperationstätigkeiten im Rahmen von Entwicklungsprogrammen für den ländlichen Raum (EPLR) 2014-2020 erleichtern.

Der Leitfaden wurde im Jahr 2013 von der GD AGRI der Europäischen Kommission herausgegeben. Im Jahr 2017 wurde er aktualisiert und um die Empfehlungen der Praktiker-Arbeitsgruppe „Kooperation im Rahmen von LEADER“ der ENRD-Kontaktstelle erweitert.