Publications

Total results: 33.

This is the highlights report of the 4th and final ENRD Thematic Group meeting on 'Bioeconomy and climate action'.

The meeting focused on the economic viability of climate change mitigating activities within the rural bioeconomy and the report provides examples of rural businesses that integrate climate action and the low-carbon bioeconomy in their business models, through the circular use of wastes and by-products.

Rural Connections magazine 1/2020

This edition focuses on good practices in the use of EAFRD funding and gives an overview of different approaches to the collection and dissemination of EAFRD-funded projects at the national level.

Rural development stakeholders share their perspectives on a variety of topics, from populism in rural areas to to an agro-ecology project in the Netherlands, from a sociologist’s view on networking to Results Based Payment Schemes, with a detour through (fictional) rural crimes. The magazine includes the usual news round-up from the EU and European networks.

This document identifies how climate benefits can be optimised at different stages of support for rural bioeconomy in the CAP Strategic Plans (CAP SPs). It was produced in the frame of the ENRD Thematic Group on Bioeconomy and climate action in rural areas.

In diesem Informationsblatt wird dargelegt, wie wichtig Wissen, Daten und begleitende Maßnahmen für die Förderung des Klimaschutzes im ländlichen Raum und für die Befähigung der Handlungsträger im ländlichen Raum zu dem Zweck sind, die Verbraucherinnen und Verbraucher sowie die Gesellschaft insgesamt über Erfolgsgeschichten in bioökonomischen Wertschöpfungsketten aufzuklären.

Im Mittelpunkt des Berichts über die 3. Tagung der Themengruppe „Bioökonomie und Klimaschutz“ steht die Frage, wie sich im ländlichen Raum ergriffene Klimaschutzmaßnahmen belegen und veranschaulichen lassen, damit sie von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft anerkannt werden.

EAFRD Projects Brochure Rural Inspiration Awards 2019

Diese Projektbroschüre rückt die 25 Finalisten des Wettbewerbs „Rural Inspiration Awards (RIA) 2019“ erneut in das verdiente Rampenlicht, indem sie sich ihre Projekte und deren Fortgang zum Thema macht. Darüber hinaus soll die Broschüre Anregungen für neue Projekte geben.

Der Wettbewerb um die RIA 2019 war der erste EU-weite Wettbewerb für Projekte aus der Praxis der ländlichen Entwicklung, den das ENRD in der Programperiode 2014–2020 ausgerichtet hat. Teilnahmeberechtigt waren Projekte, die mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) auf beispielhafte Weise die Wettbewerbsfähigkeit, Nachhaltigkeit und Inklusionsfähigkeit ländlicher Gebiete in Europa steigern.

Filmvorschau

EAFRD Projects Brochure - Rural Inspiration Awards 2019

Dieser Bericht über das zweite LEADER-Themenlabor „Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel“ hat den Erfahrungs- und Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Gegenstand. Ein Thema lautete unter anderem, wie sich mit Hilfe von LEADER praktische Klimaschutzmaßnahmen in ländlichen Gebieten anregen, planen, begünstigen und fördern lassen.

Die nachhaltige Nutzung und Bewirtschaftung von Grund und Boden bildet das Herzstück einer nachhaltigen und kohlenstoffneutralen Bioökonomie. Dieses aus der ENRD-Arbeit am Thema Bioökonomie und Klimaschutz im ländlichen Raum hervorgegangene Dokument vereint Erkenntnisse aus den Entwicklungsprogrammen für den ländlichen Raum 2014-2020 mit Ideen für die GAP-Strategiepläne.

Pages