Publications

Total results: 4.

In diesem Dokument wird die Förderung der ländlichen Wirtschaft durch Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR) analysiert. Die Analyse geht auf die Arbeit der ENRD-Themengruppe „Intelligente und wettbewerbsfähige Wirtschaft im ländlichen Raum“ (2016-2017) zurück.

Gegenstand ist die Frage, wie die Mitgliedstaaten der EU die einschlägigen EPLR-Maßnahmen einsetzen, um Gründung und Wachstum von Unternehmen im ländlichen Raum zu fördern. Als Grundlage diente eine sorgfältige Untersuchung der EPLR von Slowenien, Portugal, Finnland und Schottland sowie des spanischen Baskenlands.

Dieser praxisbezogene Leitfaden für Anwender des LEADER- bzw. des CLLD-Konzepts hat die Rolle der lokalen Entwicklungsstrategien bei der Anwendung des LEADER/CLLD-Konzepts zum Gegenstand. Er enthält Empfehlungen für ein mitbestimmungsorientiertes Herangehen an die Ausarbeitung der Strategien, einen Überblick über empfehlenswerte Inhalte und Empfehlungen für die Aufstellung von Aktionsplänen.

Dieser Leitfaden soll jenen, die an lokalen Aktionsgruppen unmittelbar beteiligt sind, praktische Instrumente und Empfehlungen für die Umsetzung der CLLD in unterschiedlichen Zusammenhängen an die Hand geben.

Der Leitfaden wurde zu Beginn der Programmperiode 2014-2020 veröffentlicht und ergänzt den Leitfaden für die CLLD in den europäischen Struktur- und Investitionsfonds (Guidance on Community-led Local Development in European Structural and Investment Funds).

Dieser Leitfaden soll die Behörden in den Mitgliedstaaten der EU dabei unterstützen, die Voraussetzungen für eine effektive Umsetzung der CLLD in ihren Partnerschaftsvereinbarungen 2014-2020 zu schaffen und das Konzept in ihren entsprechenden Programmen einzuarbeiten.

Der Leitfaden wurde von vier Generaldirektionen der Europäischen Kommission herausgegeben.