Publications

Total results: 125.

This edition of the EAFRD Projects Brochure illustrates how the mainstreaming of the bioeconomy is being accelerated by Rural Development Programmes (RDPs) around Europe.

A sustainable bioeconomy, while it benefits everyone, has particular relevance for rural communities. The twelve projects featured in this Projects Brochure illustrate how RDPs are helping rural communities seize the opportunities offered by the bioeconomy through the production of sustainable food and feed, innovative bio-based products, renewable energy, environmentally sustainable growth and awareness raising.

EU Rural Review 28

Ausgabe Nr. 28 des EU-Magazins Ländlicher Raum hat die durchgängige Berücksichtigung der Bioökonomie zum Thema.

Die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen steht derzeit unverrückbar im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Die ländlichen Gebiete Europas sind immer besser dafür gerüstet, sich die Vorteile der Bioökonomie zunutze zu machen. Ausgabe Nr. 28 des EU-Magazins Ländlicher Raum beleuchtet die tragende Rolle der neuen Bioökonomie-Strategie der EU und die Bedeutung von Regionen und Gemeinden für eine beschleunigte Entwicklung der Bioökonomie.

Die Ausgabe knüpft an die Arbeit des ENRD am Thema Durchgängige Berücksichtigung der Bioökonomie an.

This is the report of the ENRD Seminar 'Bioeconomy: Seizing the Opportunity for Rural Europe'.

A variety of rural stakeholders gathered to share practical examples of bioeconomy initiatives in rural territories across the EU and discuss the role of EU policy instruments to support sustainable bio-based initiatives in rural areas. They concluded that the three main elements in mainstreaming the bioeconomy are: capacity building, cooperation and a holistic approach to sustainability.

Ein Schwerpunkt dieser Ausgabe ist die Konferenz „networX“, die vom 11. bis 12. April 2019 in Brüssel stattfand. Die Konferenz war die bisher größte Zusammenkunft von Interessenträgern der Entwicklung des ländlichen Raums in der laufenden Programmperiode. Im Mittelpunkt des Konferenzberichts stehen die wichtigsten Ergebnisse sowie die Verleihung der „Rural Inspiration Awards“ des ENRD.

In der Rubrik „Ländliche Themen, ländliche Perspektiven“ des Magazins wird über nützliche Beiträge zur Entwicklung des ländlichen Raums unter anderem in Form von Projekten der sozialen und digitalen Kommunikation aus Irland und auf europäischer Ebene, über zielgerichtete nationale Projekte zur Förderung neuer Formen des Fremdenverkehrs und über den positiven Einfluss der GAP auf die Entwicklung des ländlichen Raums in Polen berichtet. Hinzu kommen Neuigkeiten über die Arbeit des ENRD auf den Themenfeldern „Intelligente Dörfer“ und „Bioökonomie“ sowie ein Bericht über neue Kreditmodelle für die Entwicklung des ländlichen Raums.

This is the main report of the eighth meeting of the ENRD Thematic Group (TG) on 'Smart Villages'. 

It provides information about how a specific village (Lormes, France) has embarked on a participative process to co-design a ‘village of the future’ and the way they have built different components of the local ‘digital ecosystem’. The report also outlines similar initiatives and plans for developing local digital ecosystems in Germany, Spain and Donegal (Ireland).

This documents explores the role of awareness‑raising and communication in promoting the development of sustainable bioeconomy value chains in European rural areas.

The document is part of the analytical work carried out by the ENRD Thematic Group on 'Mainstreaming the Bioeconomy'.

This document presents an overview of the existing policy tools and instruments supporting the bioeconomy at European, national and local level, highlighting their applications and possible synergies.

The document is part of the analytical work carried out by the ENRD Thematic Group on 'Mainstreaming the Bioeconomy'.

This is the main report of the third meeting of the ENRD Thematic Group (TG) on 'Mainstreaming the Bioeconomy'.

It summarises the presentations and discussion around awareness raising approaches to inform rural stakeholders of the benefit of bioeconomy. It highlights also the main points of discussion on the recommendations produced by the TG on using the RDPs to promote rural bioeconomy.

Gegenstand des Dokuments ist die potenzielle Rolle einer Zusammenarbeit außerhalb von LEADER/CLLD zwecks Förderung intelligenter Dörfer.

Als Grundlage diente vor allem die Auslegung von Empfehlungen und Erfahrungen aus früheren Programmperioden im Zusammenhang mit dem Kommissionsvorschlag für eine Verordnung „GAP-Strategiepläne“ für die Programmperiode 2021-2027.

Pages