Publications

Total results: 25.

In dieser Ausgabe der ELER-Projektbroschüre wird veranschaulicht, wie die Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR) die durchgängige Berücksichtigung der Bioökonomie in Europa beschleunigen helfen.

Eine nachhaltige Bioökonomie nützt zwar allen, ist aber für die Landgemeinen von besonderer Bedeutung. Die zwölf Projekte in dieser Broschüre geben Aufschluss darüber, wie die Landgemeinden mit Hilfe der EPLR die Chancen der Bioökonomie in den Bereichen nachhaltige Nahrungs- und Futtermittelerzeugung, innovative ökologische Produkte, erneuerbare Energie, umweltverträgliches Wachstum und Sensibilisierung zu ihrem Vorteil nutzen können.

Video trailer

EAFRD Projects Brochure Bioeconomy

Gegenstand dieser Fallstudie sind die in Spanien ergriffenen Maßnahmen zur Ausarbeitung und Ausführung strategischer Pläne und Initiativen zur Überbrückung der digitalen Kluft zwischen Stadt und Land unter Einbindung sämtlicher Verwaltungsebenen. Auf diese Weise will man dem akuten Problem der Entvölkerung ländlicher Gebiete entgegenwirken.

Diese Fallstudie präsentiert den aktuellen Stand der Digitalisierung ländlicher Gebiete in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen die aktuellen politischen Rahmenbedingungen auf Bundesebene sowie wichtige, unter intensiver Bürgerbeteiligung auf den Weg gebrachte Vorhaben in Ländern und Kommunen.

Gegenstand dieser Fallstudie ist der landesweite Ausbau des Breitband-Internets mit Beispielen für gemeinschaftliche Maßnahmen zum Aufbau einer innovationsfreudigen und integrativen digitalen Gesellschaft in ländlichen Gebieten Frankreichs.

Diese Fallstudie beleuchtet, mit welchen Maßnahmen in der Region Cornwall und ländlichen Gebieten Großbritanniens die digitale Integration, der Aufbau digitaler Drehkreuze und das elektronische Gesundheitswesen vorangetrieben werden.

Zusammenfassende Darstellung der Initiative „Gründerzentrum für landwirtschaftliche Betriebe“, mit der eine belgische lokale Aktionsgruppe (LAG) Nachwuchslandwirte bei der Ausarbeitung einer Langzeitstrategie, bei der Inanspruchnahme von Finanzierungsalternativen und bei Aufklärungsmaßnahmen in ihrer Region unterstützt und ihnen so die Schaffung von Arbeitsplätzen ermöglicht.

Das Beispiel kam auf einem ENRD-Seminar zum Thema LEADER/CLLD zur Sprache.

Zusammenfassende Darstellung der Initiativen einer britischen lokalen Aktionsgruppe (LAG) zum Thema ökologisches Wirtschaften, die zu Energieeinsparungen und zur Schaffung von Arbeitsplätzen geführt haben. Dazu gehört unter anderem der Aufbau eines Netzwerks aus Experten, Bürgervereinigungen und Unternehmen auf dem Gebiet erneuerbare Energie.

Das Beispiel kam auf einem ENRD-Seminar zum Thema LEADER/CLLD zur Sprache.

Diese Einweisung wurde als Hintergrundmaterial für die ENRD-Arbeit am Thema „Soziale Inklusion“ (2017-2018) erstellt. Sie behandelt unter anderem das Themenfeld Arbeits- und Ausbildungsplätze für junge Leute, Frauen, Roma und Migranten sowie die Möglichkeiten der Unternehmensgründung.

Diese Ausgabe beschäftigt sich eingehend mit dem Konzept der „Landverträglichkeitsprüfung“ und dessen Anwendung in der Praxis. Darin werden die britischen und nordischen Ansätze untersucht und die Visionen von Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, sowie Guillaume Cros, Mitglied des Europäischen Ausschusses der Regionen, aufgezeigt.

Die Ausgabe enthält auch die regelmäßig erscheinenden „Aktuellen Nachrichten“ des ENRD und der EU sowie die Rubrik „Ländliche Themen, ländliche Perspektiven“, die Ihnen die Meinungen von Interessenvertretern zu Themen wie z. B. einen von lokalen Handlungsträgern initiierten Breitbandausbau oder das erste Europäische Landjugendparlament vermitteln.

Pages