Publications

Total results: 9.

Beim „Networking“, also der Pflege von Beziehungen – und die Pflege von Beziehungen zur Entwicklung des ländlichen Raums ist dafür ein erstklassiges Beispiel – geht es vor allem um Menschen. Man trifft sich, man erschließt sich neue Denk- und Arbeitsweisen, man baut gemeinsam etwas Neues auf, etwas, das größer ist als die Summe seiner Teile und das ländlichen Gemeinschaften an jedem beliebigen Ort von Nutzen ist.

Anlässlich der ENRD-Veranstaltung networX, der bislang größten organisierten Zusammenkunft der europäischen Netzwerke für den ländlichen Raum in der Programmperiode 2014-2020, wollen wir den Geist der Kontaktpflege würdigen und den zehnten Jahrestag des Europäisches Netzwerks für die Entwicklung des ländlichen Raums (ENRD) begehen.

Das Buch beleuchtet die Netzwerkarbeit zur Entwicklung des ländlichen Raums aus der Sicht junger Menschen, denn sie sind es, die der weiteren Entwicklung dieses Raums in Europa den Weg weisen werden. Darüber hinaus veranschaulicht das Buch, wie Netzwerke die Gründung von Unternehmen im ländlichen Raum, den Umweltschutz, das ländliche Erbe und die ländliche Gemeinschaft stärken – ihres Zeichens allesamt Felder, auf denen der Einfluss der Netzwerkarbeit auf die Entwicklung des ländlichen Raums nicht zu übersehen ist.

Diese Einweisung wurde als Hintergrundmaterial für die ENRD-Arbeit am Thema „Soziale Inklusion“ (2017-2018) erstellt. Ihre Schwerpunkte sind unter anderem die Rolle von Kunst und Kultur, junge Leute in ländlichen Gebieten und die Rolle von Gemeindezentren.

This is the main report of a dedicated ENRD workshop which explored ways of responding to demographic change and promoting social inclusion in rural areas. It overviews existing hubs of activity and inspiring initiatives from across Europe around specific social inclusion and demographic change issues, including migrants and refugees, integration of Roma, role of arts and culture, young people and women.

Einen Schwerpunkt dieser ELER-Projektbroschüre bildet die Frage, wie die Bevölkerung in den ländlichen Gebieten die ELER-Beihilfen bislang genutzt haben, um auf die Herausforderungen und Chancen einzugehen, die sich durch den neuen Zustrom von Migranten und Flüchtlingen in die Europäische Union ergeben haben.

Ziel der Broschüre ist es nicht, ein Urteil über allgemeine Fragen der Migrationspolitik abzugeben, sondern uns einen Überblick über die Lage in den verschiedenen ländlichen Gebieten Europas zu verschaffen, damit wir auf die veränderten Situationen besser eingehen können. Des Weiteren stellt die Broschüre Projekte mit folgenden Unterthemen vor: ‚Richtungswechsel‘, ‚Arbeitsplätze und Arbeitsmarkt‘ und ‚koordinierte Reaktionen‘.

This is the main report of the fifth meeting of the National Rural Networks (NRNs) in the 2014-2020 period.
It discusses ways of stimulating rural development through arts and culture initiatives.

Die Rubrik „Aktuelle Nachrichten“ berichtet über die Arbeit des ENRD und der NLR, um ‚das Potenzial der EPLR freizusetzen‘, den Europäischen Fonds für strategische Investitionen und den neuen EU-Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft.

Im Mittelpunkt der Rubrik „Ländliche Themen, ländliche Perspektiven“ stehen Meinungen von Interessenträgern zu Themen wie das neue globale Klimaschutzabkommen, kreative ländliche Erneuerung, Unternehmertum im ländlichen Raum und Eingliederung von Roma.

Unter der Überschrift „Im Blickpunkt: Zusammenarbeit in Sachen LEADER“ findet der Leser Berichte und Interviews zum Thema Kooperationen zwischen Regionen, Fonds und Drittstaaten sowie ein Interview über die Bemühungen, die LEADER-Kooperation zwischen den EPLR zu harmonisieren.

Die Rubrik „Neuigkeiten“ enthält Informationen über das Arbeitsprogramm 2015-2016 der ENRD-Kontaktstelle und LEADER-Kooperationsveranstaltungen sowie neue Informationsblätter zu Partnerschaftsvereinbarungen und Programmen zur Entwicklung des ländlichen Raums.

Im Mittelpunkt der Rubrik „Ländliche Themen, ländliche Perspektiven“ stehen Meinungen von Interessenträgern zu den ländlichen Raum betreffenden Themen wie Breitbandausbau, Kultur, Vernetzung der Fischereiwirtschaft oder Möglichkeiten für abgelegene Inseln.

Die Rubrik „Im Blickpunkt: über die EPLR informieren“ enthält Interviews und Berichte über vier nationale Konzepte.

A wide range of different environmental services can be assisted through the EAFRD using financial support that is available to EU Member States’ Rural Development Programmes (RDP).

A selection of project examples showing how the EAFRD can help to provide development opportunities for young farmers and younger people in rural Europe.