Ausführung der EPLR

Die Europäische Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums wird als Teil der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU durch die Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR) in jedem Mitgliedstaat umgesetzt. EPLR sind Dokumente, die von den Ländern und Regionen erarbeitet werden und vorrangige Ansätze und Maßnahmen enthalten, die auf die Bedürfnisse des entsprechenden geografischen Gebiets, auf das sie sich beziehen, eingehen.

Außerdem müssen sich die EPLR auf mindestens vier der sechs gemeinschaftlichen Prioritäten bei der Entwicklung des ländlichen Raums beziehen. Diese allgemeinen politischen Prioritäten sind in spezifische Interventionsbereiche unterteilt, die auch Schwerpunktbereiche (SB) genannt werden. Die EPLR legen die quantitativen Ziele in den ausgewählten Schwerpunktbereichen sowie die Maßnahmen des Programms und die ihnen zugewiesenen Mittel, mit denen die Ziele erreicht werden sollen, dar.

Im Programmplanungszeitraum 2014-2020 gibt es 118 nationale und regionale EPLR, die aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und durch nationale Beiträge finanziert werden. Im aktuellen siebenjährigen Programmplanungszeitraum werden etwa 100 Milliarden EUR durch den ELER und 61 Milliarden EUR durch eine öffentliche Finanzierung in den Mitgliedstaaten für die Entwicklung des ländlichen Raums bereitgestellt.

Die praktische Ausführung der EPLR obliegt den nationalen oder regionalen öffentlichen Behörden: den Verwaltungsbehörden (VB). Diese werden wiederum von den benannten Zahlstellen (ZS) unterstützt, die damit beauftragt sind, die vorgesehenen Zahlungen an die Projektbegünstigten zu tätigen. Die Europäische Kommission selbst teilt den Begünstigten keine Mittel zu. Sie trägt hingegen gemeinsam mit den VB die Verantwortung für die Verwaltung der EPLR und erstattet den für die Programme zuständigen Behörden aus dem ELER die von den ZS getätigten Zahlungen zurück.

Bessere Ausführung der EPLR

Die Verbesserung der Qualität der EPLR ist eines der Hauptziele des ENRD im Programmplanungszeitraum 2014-2020. Dies umfasst auch eine Unterstützung für eine erfolgreiche Ausführung der Programme.

In diesem Kontext organisiert die ENRD-Kontaktstelle Veranstaltungen, an denen alle an der Ausführung der EPLR beteiligten Akteure teilnehmen, darunter VB, ZS sowie Vertreter der Nationalen Netzwerke für den ländlichen Raum (NLR) und der EU-Institutionen (Europäische Kommission, Europäischer Rechnungshof, Europäische Investitionsbank). Ziele sind die Erreichung eines gemeinsamen Verständnisses bezüglich des Rechtsrahmens und des Umsetzungsprozesses durch die Schaffung und den Austausch von Wissen, die Unterstützung bei der Bildung von Netzwerken und beim Austausch von Erfahrungen und bewährten Praktiken sowie die Förderung von Kooperationen und des Kapazitätsaufbaus.

In den folgenden Abschnitten finden Sie eine Reihe von ENRD-Ressourcen zu Themen, die die Ausführung von EPLR betreffen, darunter Informationen über Veranstaltungen, Veröffentlichungen und Analysen.

EPLR-Maßnahmen

Programmplanung und Management zur Entwicklung des ländlichen Raums 

ENRD-Themenarbeit  

Die Arbeit der ENRD-Kontaktstelle konzentrierte sich auf das Thema ‚Bessere Ausführung der EPLR‘ im Zeitraum 2014-2015. Hierbei spielten die folgenden Veröffentlichungen und Veranstaltungen eine zentrale Rolle:

  • Ausgabe 20 des EU-Magazins Ländlicher Raum zum Thema ‚Den Entwicklungsprogrammen für den ländlichen Raum zu einem guten Start verhelfen‘.
  • Tagungen einer spezifischen Themengruppe (TG) mit dem Ziel, vorrangige Themen zu ermitteln, mit denen ergebnisorientiertere EPLR von höherer Qualität erarbeitet werden können (März, Mai, Juni 2015). Siehe Hintergrundpapier und Abschlussbericht der Themengruppe.
  • Das europäische Seminar ‚Chancen ergreifen für eine bessere Ausführung der EPLR für den Zeitraum 2014-2020‘ (Juni 2015).

Siehe auch die Sommerausgabe 2015 des Magazins Rural Connections mit sachrelevanten Interviews und Berichten.

 

/file/rr-20png_derr-20.png

Weitere nützliche Ressourcen