ENRD Newsletter - Mai 2016

 

/file/bannermay-2016-depng_debanner_may-2016-de.png

 
  Facebook-logo   Twetter - logo   Youtube - logo   Linkedin - logo  
Neuigkeiten  
 
  Treffen der NRN auf dem ländlichen Forum in Amsterdam  
 
Auf der 5. Tagung der NRN und dem Amsterdamer ländlichen Forum, die am 11. und 12. Mai 2016 von der ENRD-Kontaktstelle und dem Niederländischen Netzwerk für ländliche Räume organisiert wurden, berieten Politiker sowie Vertreter von ländlichen Netzwerken und der Kreativwirtschaft darüber, wie das große Potenzial von Kunst und Kultur zur Förderung der ländlichen Entwicklung in Europa genutzt werden kann.

Im Rahmen von Arbeitsgruppen, Aufführungen, Radausflügen, Milchverkostungen, Grundsatzreden und Diskussionen wurde eingehend untersucht, wie sich mit Hilfe neuer Denkansätze aus Kunst und Kultur dazu beitragen lässt, Trennlinien zu überwinden, Verhaltensweisen zu ändern, den Dialog zu fördern und neue Chancen für ländliche Gebiete zu erschließen.

Die NRN berieten ferner darüber, wie sie aussichtsreiche Ansätze unterstützen können. Im Vordergrund standen das Zusammentragen und die Verbreitung hilfreicher Beispiele, die Sensibilisierung der Politik in den Bereichen Kultur und ländliche Entwicklung für den möglichen Nutzen dieser Ansätze und die Freisetzung des enormen Handlungspotenzials der Lokalen LEADER-Aktionsgruppen (LAG) auf diesem Gebiet.
 
 
Neue ELER-Projektbroschüre
Lesen Sie die neue ELER-Projektbroschüre zum Thema „Intelligente und wettbewerbsfähige ländliche Gebiete“ und machen Sie andere darauf aufmerksam. Die Broschüre ist ab sofort auf der ENRD-Website erhältlich.

Die Broschüre enthält Beispiele für Konzepte und Methoden aus ganz Europa, die sich in den Bereichen ländliche Breitbandversorgung, digitaler Marktzugang, Modernisierung landwirtschaftlicher Betriebe, Marktentwicklung, Diversifizierung in ländlichen Gebieten und Nachhaltigkeit von Gemeinwesen bewährt haben.

Die Broschüre ist aus der thematischen Arbeit zum Thema intelligente und wettbewerbsfähige ländliche Gebiete der ENRD-Kontaktstelle entstanden, die auch ein Europäisches Seminar am 26. Mai 2016 in Brüssel umfasst. Die Kontaktadresse für Anmeldungen lautet david.lamb@enrd.eu.

 
ENRD-Praxisleitfaden für LAG

Die ENRD-Kontaktstelle hat einen neuen Praxisleitfaden für Lokale Aktionsgruppen (LAG) zum Thema Ausarbeitung und Ausführung einer effizienten lokalen Entwicklungsstrategie erstellt.
 
Der Leitfaden bietet für die in den EU-Mitgliedstaaten für die Programmperiode 2014-2020 neu zugelassenen LAG einen nützlichen Überblick über die gesamte Vorbereitungsphase der lokalen Entwicklungsstrategie. Zu den Themen des Leitfadens zählen: Beratung, wesentliche Bestandteile der Entwicklungsstrategie, Leitung und Kontrolle, objektive und messbare Zielvorgaben sowie Finanzplanung.
 
Erfahrungen aus den ersten operationellen Gruppen

Auf einer Veranstaltung der EIP-AGRI wurde vor kurzem über die praktischen Erfahrungen mit der Bildung der ersten operationellen Gruppen (OG) und den ersten Ausführungsphasen ihrer Projekte berichtet und beraten.
 
In der Programmperiode 2014-2020 sind insgesamt 3025 OG vorgesehen, die im Rahmen der Maßnahme 16 „Kooperation“ von 94 der 118 nationalen und regionalen Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum (EPLR) gefördert werden. Ein Faltblatt bietet auszugsweise einen Überblick über Gruppen, die bereits die Arbeit aufgenommen haben.
 
Aufruf zur Einreichung von Bewertungen der GAP 
 
Die Europäische Kommission hat einen dritten Aufruf zur Einreichung von Bewertungen von GAP-Maßnahmen als Beitrag zum allgemeinen Ziel einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung herausgegeben.

Der Aufruf wurde am 25. April 2016 veröffentlicht, die Einreichungsfrist endet am 1. August 2016.

Der Aufruf schließt sich an vergleichbare Aufrufe zur Rolle der GAP in der „tragfähigen Nahrungsmittelerzeugung“ (Termin 31. Mai 2016) und „nachhaltigen Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen und Klimaschutzpolitik“ (Termin bereits verstrichen) an.

 
Neues Portal für die klima-intelligente Landwirtschaft

Der neue CSA Guide ist ein Internetportal, auf dem die klima-intelligente Landwirtschaft (engl. climate-smart agriculture, Abk. CSA) als ein Konzept für Ernährungssicherheit und nachhaltige Entwicklung dargestellt wird.

Das Portal richtet sich an Praktiker, Entscheidungsträger und Forscher, die mit der CSA befasst oder daran interessiert sind. Es bietet vielfältige Informationen und Hilfen zu Aspekten wie etwa Einstieg in die CSA, Planung, Finanzierung und Fallstudien. Entwickelt wurde die Website im Rahmen des Forschungsprogramms CGIAR zum Thema Klimawandel, Landwirtschaft und Ernährungssicherheit (engl. CCAFS).
 
Video zum Thema Zugang zu Grund und Boden
 
Die Dokumentation „Land for our Food” bietet anhand praktischer Beispiele aus Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und Rumänien eine wirklichkeitsnahe Einführung in das Thema Zugang zu Grund und Boden in Europa.
 
Das Video porträtiert einen neuen Erzeugerbetrieb in Frankreich, Schäfer der nächsten Generation in den katalanischen Pyrenäen, Ackerlandbesetzer vor den Toren Roms und einen rumänischen Kleinbauern, der gegen die Konkurrenz der industriellen Landwirtschaft ums Überleben kämpft. Produziert hat das Video das Netzwerk Access to Land.
 
Der EFSI in der Praxis

Im Rahmen eines ENRD-Workshops wurden unlängst praktische Möglichkeiten zur Verknüpfung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) mit dem Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) untersucht.
 
Im Mittelpunkt standen dabei die effiziente Beantragung von Zuschüssen aus dem EFSI und die unterschiedlichen Auffassungen über die Chancen für Kreativprojekte. Ein weiteres Thema war die Errichtung von aus dem EFSI geförderten Investitionsplattformen.
 
Informationen der EIP-AGRI zur Kreislaufwirtschaft

EIP-AGRI hat vor kurzem ein Merkblatt und eine Infografik über die Ergebnisse der Arbeiten zum Thema Kreislaufwirtschaft veröffentlicht.
 
Darin sind die Chancen, das Instrumentarium und der Forschungsbedarf auf diesem Themenfeld dargestellt. Hauptgrundlage war das Seminar „Chancen für die Land- und Forstwirtschaft in der Kreislaufwirtschaft“ der EIP-AGRI, das am 28. und 29. Oktober 2015 stattgefunden hatte.
 
Ein Argument für eine europäische Nahrungsmittelpolitik?

IPES-Food hat unlängst einen Prozess zur Ermittlung derjenigen politischen Instrumente eingeleitet, die zur Sicherung einer nachhaltigen Nahrungsmittelversorgung in Europa notwendig sind.
 
Vertreter aus Politik, Zivilgesellschaft, Basisorganisationen und Wissenschaft sollen von 2016 bis 2018 auf Grundlage des Konzepts „Hin zu einer gemeinsamen Nahrungsmittelpolitik für die EU“ Vorstellungen für politische Reformen im Zeitraum nach 2020 entwickeln.
 
Preiswettbewerb „Farming by Satellite“ 2016
 
Die Teilnahme am Wettbewerb um den 2016 Farming by Satellite Prize steht Studenten und Junglandwirten offen, die innovative Vorschläge für den Einsatz der Satellitentechnik zur Steigerung von Produktion, Effizienz und Gewinn in der Landwirtschaft unterbreiten.
 
Der Wettbewerb wird von der Agentur für das europäische GNSS (GSA) finanziell unterstützt. Die Teilnehmer müssen auf EGNOS, Galileo oder Copernicus beruhende Fallstudien, neue Ideen oder praktische Neuerungen einreichen. Die Anmeldefrist endet am 30. Oktober 2016, die Einreichungsfrist am 15. Dezember 2016.
 
Programm für Landwirte und Förster zum Austausch über Bewirtschaftungsmethoden
 
Farming Connect erarbeitet gegenwärtig für Landwirte und Förster in Wales (UK) ein neues Programm zum Austausch über Bewirtschaftungsmethoden..
 
Die Organisatoren sind aktuell auf der Suche nach land- oder forstwirtschaftlichen Betrieben in anderen EU-Mitgliedstaaten, die sich in ein europäisches Verzeichnis möglicher Austauschpartner aufnehmen lassen möchten.
Sollten Sie Betriebe mit einem etwaigen entsprechenden Interesse kennen, wenden Sie sich bitte direkt an Einir Davies von Farming Connect. E-Mail:
 einir.davies@menterabusnes.co.uk

 

Veranstaltungskalender
 
   
23 May 2016
Beyond Wood - the Multiple Services Provided by Europe's Forests
Brussels, Belgium
The European Commission will hold a policy conference on Europe's forest ecosystem services and benefits beyond the production of wood. The event will discuss balanced approaches to preserve and appropriately manage Europe's forest ecosystems and forested landscapes. 
   
       
24 - 26 May 2016
CAPIGI-GEOAGRI Conference
Rotterdam, The Netherlands
The event will present and discuss the latest trends, innovations and issues in the application of spatial data in agriculture. It will focus on themes such as mainstreaming precision farming, space applications, ICT, Big Data and drones.
   
       
26 May 2016
ENRD Seminar on Smart and Competitive Rural Areas
Brussels, Belgium
The event will reflect on the thematic work of the ENRD Contact Point over the past year by exploring how smart specialisation, strategy and policy can be integrated within the Rural Development Programmes to make an effective and positive change throughout the supply chain.
   
       
27-29 May 2016
Swedish Rural Parliament
Visby, Sweden
This bi-annual forum brings together rural development stakeholders from across Sweden to exchange on current issues and opportunities for ensuring vital countryside and rural economy.
   
       
30 May-3 June 2016
EU Green Week
Brussels, Belgium
The event is the biggest annual forum to discuss European Environment policy and this year’s edition will focus on the theme ‘Investing for a greener future’. It will include a special focus on ‘Investing in our countryside’ on Tuesday, 31 May.
   
       
31 May 2016
EAFRD Macro-Regional Seminar
Madrid, Spain
This fi-compass seminar will improve understanding of how Financial Instruments for agriculture and rural development can support the objectives of the European Agricultural Fund for Rural Development (EAFRD) in the 2014-2020 period. 
   
       
31 May 2016
Workshop for Public Procurers in General Administration and EGovernment
Barcelona, Spain
The event will highlight the benefits of innovation procurement of ICT solutions via discussions on and presentations of EU funding opportunities under Horizon 2020, case examples and lessons learned.
   
       
31 May-2 June 2016
Conservation Agriculture and Sustainable Land Use
Budapest, Hungary
This international conference will gather scientists to discuss the issues and opportunities for further development in the field of conservation agriculture and sustainable land use.
   
       
1 June 2016
ENRD Workshop on Measure 16 'Cooperation'
Brussels, Belgium
The workshop will discuss the challenges currently faced by programme authorities in the implementation of Measure 16 and explore the wide range of cooperation opportunities that the Measure offers.
   
       
1 June 2016
Space Solutions for Agriculture and Food
The Hague, The netherlands
This event will showcase a wide range of applications for agricultural producers, including for crop and soil monitoring, production forecasting, land and irrigation management, and economic application of usables.
   
       
2 June 2016
Innovation Sub-group Meeting
Brussels, Belgium
Save the date. 
   
       
2-5 June 2016
Terra Madre Balkans 2016: 'Putting Farmers First'
Tirana, Albania
The event will showcase the importance of placing small-scale food producers at the heart of the policy agenda through a series of conferences and debates on multifunctional agriculture, legal rights of small producers, social justice, rural tourism, and marketing of craft products.
   
       
8-10 June 2016
LeaderFEST
Karlova Studanka, Czech Republic
The event will gather Local Action Group (LAG) representatives and other European stakeholders dealing with LEADER/CLLD delivery to share good practices and experiences and discuss LEADER implementation in the 2014-2020 period.
   
       
9-10 June 2016
Sustainable Foods Summit
Amsterdam, the Netherlands
The European edition of the summit will bring together leading organisations involved in eco-labels and sustainability in the food industry to discuss sustainable ingredients, food waste and marketing developments.
   
       
13 June 2016
EAFRD Macro-Regional Seminar
Rome, Italy
This fi-compass seminar will improve understanding of how Financial Instruments for agriculture and rural development can support the objectives of the European Agricultural Fund for Rural Development (EAFRD) in the 2014-2020 period. 
   
       
14 June 2016
ENRD Workshop on LEADER/CLLD Cooperation
Brussels, Belgium
The workshop will look at Managing Authorities’ and National Rural Networks’ initiatives enhancing cooperation by improving coordination and complementarity between RDPs; harmonising processes rules and tools; and working with other Funds and stakeholder groups.
   
       
14 June 2016
Regional Forum for the Future of Agriculture
Vienna, Austria
The conference will focus on the issue of reconciling expectations from the agricultural sector and the environment. Specifically, it will discuss food production for global needs; the CAP in the 2020-2026 period; and sustainable land management.
   
       
16 June 2016
Rural Networks’ Steering Group Meeting
Brussels, Belgium
The 5th Steering Group (SG) meeting will discuss future activities of the European Rural Networks and ensure their relevance for SG member organisations. It will further seek to identify key questions on networks’ self-assessment.
   
       
16-17 June 2016
The Changing Role of Regulation in the Bio-based Economy
Bologna, Italy
The conference will explore the importance of a multidisciplinary approach towards regulation in the bio-based economy by looking at theoretical and methodological issues, as well as policy implications.
   
       
19-23 June 2016
Innovation Support for a Diverse Agriculture
Limerick, Ireland
This EUFRAS/IALB conference offers rural professionals the opportunity to gain new knowledge, skills and perspectives on the current challenges facing farming and agriculture through plenary sessions, farm visits and highly interactive workshops.
   
       
22-23 June 2016
Data Revolution: Emerging New Business Models in the Agri-food Sector
Sofia, Bulgaria
This EIP-AGRI seminar will enable an exchange of ideas for and experiences with data-driven business models in the agricultural sector, covering the whole food supply chain.
   
       
23-26 June 2016
Forum Synergies Civic Dialogue workshop
Knyszyń Forest, Poland
The event will explore experiences of successful stakeholder engagement in specific areas such as LEADER/CLLD, Natura 2000 or other Member State/region-specific areas.
   
       
23 June 2016
Seminar on Social Agriculture and Forestry
GAL des Plaines de l’Escaut territory (TBC), Belgium
This regional seminar jointly organised by the Wallonian Network Support Unit and Local Action Group ‘GAL des Plaines de l’Escaut’ will discuss projects targeting marginalised groups in rural areas for social and professional inclusion.
   
       
29 June 2016
National Seminar of the 2014-2020 French Rural Network
Versailles, France
The event aims to encourage national dialogue to support the implementation of Rural Development policy in France. In addition, it will seek to identify thematic priorities for the 2014-2020 French Rural Network and its animation.
   
       
1 July 2016  NEW DATE!
ENRD Seminar on Promoting the Transition to a Green Economy
Brussels, Belgium
The date of the ENRD Seminar has changed from 24 June to 1 July 2016 due to a general strike called in Belgium on 24 June. Please save the new date. Event and registration details will follow in the next few weeks.
   
       
7-8 July 2016
Environmental Entrepreneurship: a New Path towards a Better Environment
Aix-en-Provence, France
The conference will explore the key role of the environmental entrepreneur in the implementation of the circular economy.
   
       
15 July 2016
12th European IFSA Symposium
Shropshire, UK
The symposium will discuss social and technological transformation of farming systems, focusing on topics such as innovation, knowledge and learning processes; methodology and frameworks of farming systems’ transformation; and sustainable agri-food systems.
   
       
16-23 July 2016
Social Economy and Sustainable Rural Development
Karditsa, Greece
The 15th ‘EurAcademy’ will explore the contribution of social enterprises and cooperatives to rural areas. It will focus on ways to enhance their formation and trading success through best practice examples collected from across Europe.
   
       
24 July 2016
Estonian Open-Farm Day
Multiple locations, Estonia
The event will give the possibility to taste real farm food and buy local produce. Each farm has its own programme, displaying the farm’s particularities.
   
       
24-26 August 2016
LEADER Transnational Cooperation Fair
Janeda, Estonia
The event, organised by the Estonian Network Support Unit, aims to promote LEADER Cooperation. It will gather European and national-level LEADER/CLLD stakeholders, including Local Action Groups (LAGs), Fisheries Local Action Groups (FLAGs), National Rural Networks and Managing Authorities.
   
       
5-6 September 2016
Cork 2.0: European Conference on Rural Development
Cork, Ireland
The conference will bring together rural development stakeholders from across Europe to discuss current and future challenges of farming and rural areas, as well as potential policy responses.
   
       
ENRD Contact Point
Rue de la Loi, 38 (bte 4)
B-1040 Bruxelles
+32 2 801 38 00
info@enrd.eu
www.enrd.eu