LEADER-Erneuerung

Innovation ist eine Querschnittspriorität der EU-Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums und ihre Verbindung zu LEADER/CLLD wird verstärkt durch die Anforderung, dass die Lokalen Aktionsgruppen (LAG) sie bei der Planung ihrer Lokalen Entwicklungsstrategien (LES) berücksichtigen müssen. Während die EU-Rechtsvorschriften innovative Aspekte fest in den Kontext der lokalen Entwicklung stellen, vermitteln die einschlägigen Leitlinien der Europäischen Kommission detaillierte Informationen, wie dies in die Praxis umgesetzt werden kann. 

Diese Seite umfasst Informationen und Ressourcen zum Thema Erneuerung im Rahmen von LEADER/CLLD.

Wir freuen uns über Ihre Vorschläge. Gerne können Sie uns Feedback an folgende E-Mail-Adresse senden: leader-clld@enrd.eu.

EU-Rechtsvorschriften

Leitlinien der Europäischen Kommission

Praxisbeispiele für LEADER-Erneuerungen

Teilen Sie Ihre Beispiele für LEADER-Erneuerungen: Füllen Sie diese Vorlage aus und senden Sie sie uns an folgende E-Mail-Adresse: leader-clld@enrd.eu.

Praktiker-geführte Arbeitsgruppe zum Thema Zusammenarbeit

Im Rahmen der Erneuerung von LEADER betreibt die ENRD-Kontaktstelle eine „Praktiker-geführte Arbeitsgruppe zum Thema Zusammenarbeit“ (LEADER Cooperation Practitioner-led Working Group, PWG), die Fragen der Ausführung untersuchen und praktische und allgemein anwendbare Lösungen zur Überwindung diesbezüglicher Probleme vorschlagen soll. Die Gruppe bringt eine Vielzahl von Interessengruppen aus 20 EU-Mitgliedstaaten, darunter LAG, Verwaltungsbehörden und nationale Netzwerke des ländlichen Raums, zusammen, um Erneuerungen sowohl auf lokaler Ebene als auch auf Ebene der Umsetzung durch Online-Börsen und persönliche Begegnungen zu erörtern.

Haftungsausschluss: Die hier dargestellten Informationen und Dokumente geben nicht den offiziellen Standpunkt der Europäischen Kommission wieder.